• ifp  >
  •   Forschung
Forschung zur Privaten Finanzplanung

Forschung zur Privaten Finanzplanung

Bei der Privaten Finanzplanung handelt es sich um einen Beratungsansatz, bei dem es darum geht, die finanziellen Bedürfnisse von privaten Haushalten zu planen, finanzielle Entscheidungen zu treffen, zu steuern und zu kontrollieren. Dementsprechend besteht die Aufgabenstellung der Forschung darin, Instrumente und Verfahren für Verbraucher zu entwickeln, um diese bei der Erfüllung dieser Aufgaben zu unterstützen. Hierbei interessieren die aus den typischen Vermögensklassen privater Haushalte abgeleiteten folgenden finanziellen Bedürfnisse und Motive (Grundmodell der Wirtschaft des privaten Haushalts):

Grundmodell der Wirtschaft des privaten Haushalts

Aus diesem Modell leiten sich die folgenden grundlegenden Forschungsbereiche ab:

  • Entwicklung und Gestaltung von Sollprozessen zur Finanzplanung und Finanzberatung,
  • Entwicklung und Gestaltung von Instrumenten und Verfahren zur Förderung der Beratungsqualität,
  • Entwicklung von Instrumenten und Verfahren zur Verbesserung des Anlegerschutzes.

Die Forschung zu diesen Bereichen hat u.a. zum Online-Portal www.finatra.de geführt, über das Verbraucher kostenlos eine persönliche Situationsanalyse zur eigenen Privaten Finanzplanung erstellen können:

Die Forschungsprojekte von ifp sowie die von Prof. Dr. Jürgen Steiner betreuten Dissertationen und Master-/ Bachelorarbeiten befassen sich insbesondere mit dem Qualitätsmanagement der Privaten Finanzplanung.